Geschützter Landschaftsbestandteil "Quellwiese bei Förtschendorf"

 undefined

23.05.2011

Lage (Größe: 2 ha)

undefined

Abgrenzung

undefined

Schutzstatus

geschützter Landschaftsbestandteil

Ziel

Erhaltung der artenreichen Magerwiese

Biotopbeschreibung

Vegetationsstrukturen:
Die nw-exponierte Quellwiese ist im SW, S und NO von Wald umgeben. Sie weist eine wellige Struktur auf und ist von einem Quellbächlein und zahlreichen kleinen Entwässerungsgräben durchzogen.
Durch das strukturreiche Kleinrelief hat sich ein Mosaik aus verschiedenen, hochwertigen Beständen ausgebildet: Hauptbestand ist auf trockeneren Kuppen und am Oberhang eine lockerwüchsige artenreiche Extensivwiese (magere Bergwiese aus Goldhafer, Rotem Straußgras, Perücken-Flockenblume, Rundblättriger Glockenblume und Bärwurz). An besonders steilen Stellen, v.a. am SO-Rand geht die Extensivwiese in Borstgrasrasen (Borstgras, Dreizahn, viel Bärwurz) über.

Verordnung

Verordnung über den geschützten Landschaftsbestandteil "Quellwiese bei Förtschendorf" (PDF)
  

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.