FFH-Gebiet "Wickendorf West" / 5634-371.13

“Täler und Rodungsinseln im Frankenwald mit Geroldsgrüner Forst“

undefined

09.09.2009

Lage (Größe: 21 ha)

undefined

Abgrenzung

undefined

Schutzstatus

FFH-Gebiet 5534-371.13
Feinabgrenzung vorläufig

Ziel

Erhaltung der landesweit bedeutsamen artenreichen Bergwiesen, Erhaltung der feuchten Hochstaudenfluren

Biotopbeschreibung

Auf extensiv genutzten Flurstücken, die oft stärker geneigt sind als die Umgebung, sind artenreiche Extensivwiesen ausgebildet.
Sie bestehen hauptsächlich aus Goldhafer, Rotem Straußgras und zahlreichen Blütenpflanzen wie Rundblättriger Glockenblume, Herbst-Löwenzahn, Margerite, Perücken-Flockenblume und Bärwurz.
Hinzu kommt als Hochlagenart Wald-Storchschnabel.
Vereinzelt sind Fettwiesenarten wie Roter Wiesenklee und Löwenzahn eingestreut.
An besonders steilen, sonnenexponierten Stellen kommen Magerkeitszeiger wie Kleines Habichtskraut, Kleiner Sauerampfer und Berg-Platterbse hinzu. Stellenweise gehen die Extensivwiesen in Borstgrasrasen über. Am Rand der Quellgebiete sind feuchte Extensivwiesen ausgebildet.
  

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.