FFH-Gebiet "Lerchenhügel" / 5634-371.22

“Täler und Rodungsinseln im Frankenwald mit Geroldsgrüner Forst“

undefined

16.07.2009

Lage (Größe: 60 ha)

undefined

Abgrenzung

undefined

Schutzstatus

FFH-Gebiet 5534-371.22
Feinabgrenzung vorläufig

Ziel

Erhaltung der landesweit bedeutsamen Borstgrasrasen und artenreichen Bergwiesen

Biotopbeschreibung

 In diesem allein schon wegen seiner Großflächigkeit ökologisch besonders wertvollen Biotop wurden die extensiv genutzten oder brach gefallenen Wiesenbereiche nordwestlich von Nordhalben zusammengefasst.
Die am besten ausgestatteten Flächen liegen im Bereich der Kuppe des Lerchenhügels und im Norden davon. Die meist sehr mageren Flächen fallen durch ihr reiches und daher überaus bedeutsames Vorkommen an Bärwurz auf.
Der ausgedehnte Komplex wurde früher wohl vorwiegend als Ackerland genutzt. Die Hangbereiche sind terrassiert. Wenige Flächen werden erst seit kurzem nicht mehr ackerbaulich genutzt. Sie fallen durch den steinigen Untergrund und ihre durch Pionierarten geprägte Artengarnitur auf.
  

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.