Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Informationen einer starken Dynamik unterliegen und sich deswegen schnell ändern können.

>> Zur Übersicht der Impfmöglichkeiten des Landkreises Kronach <<

Fallzahlen Landkreis Kronach

Die Tabelle wird montags bis freitags (außer an Feiertagen) aktualisiert. Tagesaktuelle Inzidenzwerte können auch dem Dashboard des RKI entnommen werden.

Datum Inzidenz (RKI) neue Fälle Fälle Gesamt Verstorbene
20.05.2022 260,7 28 26.075 170
19.05.2022 277,3 16 26.047 170
18.05.2022 337,6 32 26.031 170
17.05.2022 358,7 40 25.999 170
16.05.2022 343,6 75 25.959 170
13.05.2022 462,7 24 25.884 170
12.05.2022 391,8 82 25.860 169

Zur Beachtung:
Neue Fälle (des jeweiligen Tages) fließen zur Ermittlung des Inzidenz-Wertes erst am Folgetag mit ein! Welchem Tag die einzelnen Fälle zugeodnet wurden und der aktuelle 7-Tage-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner kann im Dashboard des RKI abgerufen werden. Zurückliegende Inzidenzwerte können auf der Website Corona-in-Zahlen.de eingesehen werden.

>> zum Nachrichtenarchiv (ab 11.03.2020)

>> zum Corona-Test-Angebot im Landkreis Kronach:

Impfhotline: 09261 678-666

Erreichbarkeit:

  • Montag bis Freitag, 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Corona-Hotline Bayerische Staatsregierung: 089 122220

Erreichbarkeit:

  • Montag bis Freitag, 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Samstag, 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Hotline Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL): 09131 6808-5101

Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern: 116 117

Impfzahlen lokal

Seit dem 28.12.2020 ist das Impfzentrum des Landkreises Kronach in Betrieb. Seither wurde folgende Anzahl an Impfungen durchgeführt:

Impfungen Anzahl Impfquote*
vollständig geimpft 51.884 78,2 %
Boosterimpfungen 40.239 60,6 %

(ab 31.03.2021 beinhalten diese Zahlen auch die Impfungen in den Arztpraxen im Landkreis Kronach)
Datenstand: Ende der Vorwoche
* bezogen auf 66.355 Einwohner (Stand: 31.12.2020)

Infos

Allgemeine Informationen zum Thema Corona-Impfung gibt es auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege unter:
https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/ 

Impfmöglichkeiten

Eine Übersicht der Impfmöglichkeiten (Impfzentrum/Außenstellen/Impfbus) im Landkreis Kronach - mit und ohne Termin - kann HIER eingesehen werden.

Impfregistrierung

Weiterhin ist auch eine Registrierung mit anschließender Terminvergabe möglich.

Wenn eine Online-Anmeldung nicht möglich ist, kann dies auch bei der Impfhotline des Landkreises Kronach erfolgen:
09261 678-666

Erreichbarkeit:

  • Montag bis Freitag: 8 Uhr bis 13 Uhr

Impfzentrum Kronach

Standort
Industriestraße (auf dem Loewe-Areal)
96317 Kronach

Das Corona-Impfzentrum ist auch mit dem ÖPNV erreichbar. Hierfür wurde eine zusätzliche Haltestelle in der Industriestaße (Haltestellenname LOEWE) eingerichtet. Diese wird auch an Sonn- und Feiertagen mit bedient. >> Zu den Fahrplänen <<


Testzentrum Kronach (PCR-Test)

Infos zur Bayerischen Teststrategie gibt's auf der Homepage des Bayerischen Gesundheitsministeriums.

Testzeiten

  • Montag und Mittwoch: 7:00 Uhr – 11:00 Uhr
  • Dienstag, Donnerstag und Freitag: 12:00 Uhr – 16:00 Uhr
  • Samstag: 12:00 Uhr – 16:00 Uhr

Anmeldung zum Corona-Abstrich

  • Online unter diesem >> Link <<
    (Hinweis: Bei der Terminvereinbarung muss zuerst der Monat und im 2. Schritt der Tag ausgewählt werden)

Die Firma Ecolog bietet an diesem Standort auch kostenpflichtige PCR-Tests und Antigentests (Schnelltests) an.
Eine Anmeldung ist über den Link oben möglich.

Öffnungszeiten kostenpflichtige Tests:

  • Montag, Mittwoch: 11:00 - 13:00
    Dienstag, Donnerstag, Freitag: 16:00 - 18:00

Personen, die Corona-Symptome aufzeigen, müssen sich mit dem Hausarzt in Verbindung setzen.
PCR-Testungen symptomatischer Personen, die gesetzlich krankenversichert sind, erfolgen grundsätzlich im Rahmen der Krankenbehandlung durch den jeweils behandelnden (Vertrags-)Arzt, wenn dieser im jeweiligen Einzelfall eine Testung (i.d.R. PCR) als medizinisch erforderlich ansieht. Bei Fragen können Sie gerne das Gesundheitsamt kontaktieren.
Erreichbarkeit Gesundheitsamt Kronach: 09261 678-227

Zur Beachtung
Es ist notwendig, zum Abstrich mit einer FFP2-Maske zu erscheinen. Mitgebracht werden muss ein Lichtbildausweis, wobei eine Versichertenkarte und die Online-Terminbestätigung nicht vorgelegt werden müssen. Zudem wird darauf hingewiesen, dass 15 Minuten vor dem Test nicht gegessen, getrunken oder geraucht werden soll. Die Befundübermittlung erfolgt in der Regel auf elektronischem Weg.

Standort
Industriestraße (ehem. Parkplatz der Fa. Loewe)
96317 Kronach

Was bedeutet das Abstrichergebnis für die Probanden?

SARS-CoV-2-PCR: positiver Befund
Das zuständige Gesundheitsamt erhält den Befundbericht über die Labormeldung gemäß § 7 des Infektionsschutzgesetzes. Das Gesundheitsamt benachrichtigt die betreffenden Personen telefonisch und informiert sie über den weiteren Ablauf, insbesondere die Verpflichtung zur Isolation. Das Gesundheitsamt ermittelt auch die Kontaktpersonen und gibt diesen die erforderlichen Handlungsanweisungen.

SARS-CoV-2-PCR: negativer Befund
Ein negativer Befund bedeutet für Sie, dass sie zum Zeitpunkt des Abstrichs keine Merkmale oder Hinweise auf die Erkrankung COVID-19 aufgewiesen haben.

Informationen zur Bayerischen Teststrategie und die Schnellteststellen im Landkreis Kronach gibt's auf folgender Seite.

Personen, die Corona-Symptome aufzeigen, müssen sich mit dem Hausarzt in Verbindung setzen.
PCR-Testungen symptomatischer Personen, die gesetzlich krankenversichert sind, erfolgen grundsätzlich im Rahmen der Krankenbehandlung durch den jeweils behandelnden (Vertrags-)Arzt, wenn dieser im jeweiligen Einzelfall eine Testung (i.d.R. PCR) als medizinisch erforderlich ansieht. Eine Testung im Testzentrum ist grundsätzlich ebenso nicht möglich wie bei den Schnellteststreckenbetreibern. Bei Fragen können Sie gerne das Gesundheitsamt kontaktieren.
Erreichbarkeit Gesundheitsamt Kronach: 09261 678-227

 

Wichtige Information!
Das Ergebnis eines Abstriches, welcher durch einen Arzt des Bereitschaftsdienstes entnommen wurde, wird Ihnen vom Labor oder dem Hausarzt telefonisch mitgeteilt. Dies kann allerdings einige Tage in Anspruch nehmen. Bitte vermeiden Sie unnötige Nachfragen beim Gesundheitsamt, da diesem nur positive Befunde gemeldet werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Sie wurden mittels PCR-Test positiv auf das Corona-Virus getestet?

Unabhängig von einer Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt gilt für positiv Getestete (Schnell- oder PCR-Test) die sofortige Isolationspflicht gemäß der Allgemeinverfügung Isolation (AV Isolation) des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, in der auch die Dauer der Isolation festgelegt ist. Die jeweils gültige Fassung der AV Isolation kann auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege eingesehen werden.

Unter dem Titel „Positiver Test – Was ist zu tun?“ hat das Bayerischen Gesundheitsministerium leicht verständlich Infos zusammengefasst. Sie sind unter diesem LINK zu erreichen.

Der entsprechende Handlungsleitfaden kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. 

Sie hatten Kontakt zu einer positiv getesteten Person?

Infos dazu gibt's auf der Website das Bayerischen Gesundheitsministeriums.

Aktuell besteht keine Nachweispflicht für Einreisende aus dem Ausland, da derzeit keine Länder als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiete eingestuft sind. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts (RKI): Hochrisiko- oder Virusvarianten-Gebiete

Weitere Infos gibt's auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit.

 

Wenn Sie verreisen möchten, empfehlen wir vorab sich auf dem Internetauftritt des Auswärtigen Amtes über mögliche Reisewarnungen bzw. Reisebeschränkungen in Bezug auf Risikogebiete zu informieren.

Missbrauch bei Kindern/Jugendlichen

Vom Missbrauchsbeauftragen der Bundesregierung wurde ein neuer Webauftritt zum Thema „Kein Kind alleine lassen“ veröffentlicht. Dort finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene Informationen, Tipps und Telefonnummern zur Materie.

Die lokal zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisjugendamtes sind unter der Rufnummern 09261 678-348 zu erreichen.

Häusliche Gewalt

Auch die Website www.bayern-gegen-gewalt.de  ist online gegangen. Neben Informationen, Telefonnummern und Links bietet die Website auch FAQs rund um Corona und häusliche Gewalt sowie Tipps, wie Konflikten zuhause vorgebeugt werden kann.

Telefonische Beratung können betroffene Frauen erhalten:

  • Frauennotruf Coburg, Mo - Fr, 10 - 14 Uhr: 09561 90155.
  • Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Kronach, Lisa Gratzke: 09261 678-335 

Die Nummern der jeweiligen "Hilfetelefone" - für Frauen, Männer und Kinder bzw. Jugendliche - bei häuslicher Gewalt gibt's unter: https://bayern-gegen-gewalt.de/hilfe-bei-gewalt/

Die aktuell gültigen Hygieneschutzkonzepte sind auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege unter dem Punkt Bekanntmachungen abrufbar:

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/ 

Darüber hinaus hat auch die IHK für Oberfranken Bayreuth zum Thema Schutz- und Hygienekonzept Vorlagen zusammengestellt:
https://www.bayreuth.ihk.de/hauptnavigation/service/corona/infektionsschutzmassnahmen-4763244