Kompostierung

Kompostierung im Landkreis Kronach

Warum kompostieren?

Kompost ist die preiswerteste Wertstoffquelle für nahezu alle Pflanzen des Gartens. Zugleich enthält er Humus, der für die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit notwendig ist. Die Kompostierung verhindert, dass aus organischen Abfällen wertloser Müll wird, und trägt dazu bei, das Müllaufkommen zu vermindern.

Wie, wo und was kompostieren?

Im Landkreis Kronach haben Sie drei Möglichkeiten der Kompostierung

 

1. Kompostierung im eigenen Garten

    Wenn Sie einen eigenen Garten besitzen, ist die Anlage eines eigenen Komposthaufens oder -silos an einem schattigen Plätzchen angesagt. 
                 

    Das kann kompostiert werdenKomposter

    • Grasschnitt
    • Laub und Ernterückstände
    • Baum- und Heckenschnitt
    • Schnittreste von Blumen und anderen Zierpflanzen
    • Küchenabfälle, wie Gemüsereste, Kaffee- und Teefilter

    Das kann nicht kompostiert werden 

    • gespritzte Schalen von Südfrüchten
    • Papier und Pappe
    • Essensreste, wie Fleisch, Fisch, Fette und Knochen
    • Bauschutt und Mörtel
    • Asche aus Holz und Kohle
    • Inhalt von Staubsaugerbeuteln

     

    Reifen Kompost erhalten Sie nach ca. einem Jahr. Er riecht angenehm und erdig und ist im Gegensatz zu frischem Kompost zum Einarbeiten und für empfindliche Pflanzen geeignet.

    Genauere Informationen über die Wahl des passenden Kompostbehälters, dessen Bezuschussung, die "richtige Kompostierung" sowie den Einsatz des fertigen Kompostes können Sie unseren Informationsschriften entnehmen, die Sie am unteren Ende dieser Seite als PDF zum Ausdrucken finden.
                   

    2. Anlieferung des Grüngutes an einem der landkreiseigenen Kompostplätze

               Wenn Ihr Garten jedoch so groß ist, dass sie nicht alles selbst kompostieren können, haben Sie
               die Möglichkeit Ihr Grüngut auf einem der Kompostplätze die der Landkreis Kronach und die MR-
               Service-GmbH in Zusammenarbeit mit den Landwirten eingerichtet hat kostenlos abzugeben.

       

      Kompostplatz

      Anlieferung von Grüngut auf dem Kompostplatz Waldbuch


              Kompostplätze in Ihrer Nähe            
              
                   

       Kompostplatz Tiefenklein
       Betreiber:    Klaus Siegelin
                            Am Weihersberg 2
                            96328 Küps

       Kompostplatz Eichenbühl
       Betreiber:    Michael Schubert
                            Eichenbühl 2
                            96369 Weißenbrunn

       Kompostplatz Steinbach am Wald
       Betreiber:    Reinhard Förtsch
                            Marienstraße 15
                            96361 Steinbach am Wald

       Kompostplatz Posseck
       Betreiber:    Norbert Lang
                            Posseck 9
                            96332 Pressig

       Kompostplatz Horb/Steinach
       Betreiber:    Horst Barnickel
                            Horb 12
                            96268 Mitwitz

       Kompostplatz Glosberg
       Betreiber:    Hubert Diller
                            Glosberg 21
                            96317 Kronach

       Kompostplatz Birnbaum
       Betreiber:    Hubert Deuerling
                            Birnbaum 71
                            96349 Steinwiesen

       Kompostplatz Waldbuch
       Betreiber:    Reinhard Heil
                            Waldbuch 2
                            96364  Marktrodach

       Kompostplatz Teuschnitz
       Betreiber:   Theodor Kestel
                            Haßlach - Am Berg 7
                            96358 Teuschnitz

       


            Das kann an den Kompostplätzen angeliefert werden 

      • Mähgut, Laub und Gehölzschnitt 
      • Grasschnitt, Baum- und Heckenschnitt 
      • Schnittreste von Blumen, Zierpflanzen 
      • Laub und Ernterückstände aus privaten Gärten
      • Grüngut und vergleichbare kompostierfähige Materialien aus dem gewerblichen und kommunalen Bereich 
      • Papiersäcke (ohne Beschriftung), in denen kompostierbare Materialien angeliefert werden 

            An den Kompostplätzen dürfen folgende Abfälle nicht angeliefert werden        

      • Essensreste und sonstige Nahrungsmittelrückstände (Bioabfall) 
      • Kunststoffe, insbesondere Kunststoffsäcke, in denen die Materialien angeliefert werden (müssen entleert wieder mitgenommen werden) 
      • Papier (mit Ausnahme der Papiersäcke zum Transport, siehe oben) 
      • Metall, Glas und sonstige Wertstoffe 
      • Bauschutt, Sinkkastenrückstände, Straßenkehricht 
      • Äste mit einem Durchmesser größer als 10 cm und Baumstämme 
      • Altholz aus Sperrmüll und Baumaßnahmen 
      • Wurzelstöcke mit einem Durchmesser größer 10 cm 

             Wann kann angeliefert werden?
               
             Sommerzeit: 01.04. - 31.10. Montag - Samstag: 08:00 Uhr - 20:00 Uhr 
             Winterzeit:    01.11. - 31.03. Montag - Samstag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr 

              An Sonn- u. Feiertagen bleiben die Kompostplätze geschlossen. 

              Was kostet die Anlieferung?
              
              Die Anlieferung von Grüngut aus privaten Haushalten ist bis zu einer Menge von 5 m³ je Pfle-
              gemaßnahme kostenfrei. Mengen über 5 m³ sind ab dem ersten m³ kostenpflichtig. Für gewerbliche,
              kommunale, land- und forstwirtschaftliche Anlieferungen wird eine Gebühr in Höhe von 7,50 €/m³ + 
              MwSt. (zzgl. Rechnungspauschale) erhoben. 
              Die angelieferte Menge ist durch den Anlieferer selbst zu schätzen und in die Anlieferlisten am 
              Kompostplatz einzutragen. Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel durch die MR-Service-GmbH
              im Auftrag der Kompostplatzbetreiber. Weitere Informationen finden Sie in der Benutzerordnung am
              jeweiligen Kompostplatz. 

      Gibt es Fertigkompost auch zum Kaufen?

               Ja natürlich! 
               Fertigkompost kann bei den Kompostplatzbetreibern gekauft werden. Der Preis für losen Kompost
               beträgt 20 €/m³. Ein 60-Liter-Sack kostet 3 €. Größere Mengen werden vom Kompostplatzbetreiber
               gerne geliefert. 

              Durch einen sorgfältigen Rotteverlauf und regelmäßige Untersuchungen durch unabhängige Institute
              wird ein Fertigkompost von hoher Qualität erzeugt. Die Untersuchungsergebnisse können beim je-
              weiligen Kompostplatzbetreiber eingesehen werden.


      Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Informationsschrift "Kompostplätze", das auch ausgedruckt weden kann.

      3. Bioabfallsammlung über die Biotonne an den Wertstoffhöfen

      Wenn Sie keinen eigenen Garten haben aber trotzdem Gemüse- und Speisereste aus der Küche einer ökologischen Wiederverwertung zuführen wollen, dann ist die Biotonne die richtige Anlaufstelle für Sie. Biotonnen finden Sie an allen Wertstoffhöfen des Landkreises Kronach. Zu den üblichen Öffnungszeiten können Sie dann dort Ihren Biomüll kostenlos abgeben.

      Bild BiotonneDiese Abfälle werden in der Biotonne am Wertstoffhof gesammelt:

      • Obst- und Gemüseabfälle 
      • Gekochte und ungekochte Abfälle 
      • Verdorbene Lebensmittel 
      • Brot- und Gebäckreste 
      • Fleisch- und Wurstreste 
      • Kaffeefilter und Teebeutel 
      • Eierschalen 
      • Käse-, Quark- und Joghurtreste 

      Diese Abfälle gehören nicht in die Biotonne 

      • Gras-, Baum- und Heckenschnitt 
      • Kompostierbare Bioabfalltüten 
      • Papier- und Plastiktüten 

      Bitte werfen Sie Ihren Biomüll ohne Verpackung in die Biotonne.
      Die Benutzung der unserer Biotonne ist übrigens allen Privathaushalten des Landkreises Kronach gestattet.

      ​

      Für Sie zuständig

      Ansprechpartner/inTelefonTelefaxZimmerE-Mail
      Thomas Mattes
      Abfallberatung
      09261 678-33609261 62818-336309thomas.mattes@lra-kc.bayern.de

      Merkblatt

      Anschrift

      Landratsamt Kronach

      Güterstraße 18
      96317 Kronach
      Adresse in Google Maps anzeigen
      Telefon: 09261 678-0
      Fax: 09261 678-211