Internationale Zulassung

Für Fahrzeuge, die mit eigener Triebkraft ins Ausland verbracht werden sollen, besteht die Möglichkeit einer sog. Internationalen Zulassung (Ausfuhrkennzeichen). Die Fahrzeuge müssen dabei über eine Betriebserlaubnis und eine für die Dauer der Zulassung gültige Hauptuntersuchung verfügen. Ferner unterliegen diese Fahrzeuge der Steuerpflicht.

 

Bitte legen Sie folgende Unterlagen vor:

  • Bei einem fabrikneuen Fahrzeug: Zulassungsbescheinigung Teil II und EG- Übereinstimmungsbescheinigung
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Kennzeichenschilder (bei zugelassenem Fahrzeug)
  • Nachweis der internationalen Kfz-Haftpflichtversicherung (gelbe Versicherungsbestätigung)
  • Personalausweis oder Reisepass (nur Originaldokument)
  • Prüfbericht über die gültige Hauptuntersuchung, falls diese bereits fällig war
  • Nachweis der Sicherheitsprüfung (soweit vorgeschrieben z. B. bei LKW u. selbstf. Arbeitsmaschinen über 7,5 t / Anhänger über 10 t / Omnibusse) 
  • Vollmacht, falls eine beauftragte Person den Antrag stellt
  • SEPA-Mandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer. Falls kein deutsches Konto besteht, ist die Kfz-Steuer vorab bei einer Zolldienststelle zu entrichten
  • Das Fahrzeug ist bei der Zulassungsbehörde vorzuführen.
Doppel Gabriele Mitarbeiterin
09261 678-304
09261 62818-304
16
 
Fabritzek Rainer Mitarbeiter
09261 678-338
09261 62818-338
16
 
Häfner Gabriela Mitarbeiterin
09261 678-266
09261 62818-266
16
 
Meyer Ruth Mitarbeiterin
09261 678-345
09261 62818-345
16
 
Landratsamt Kronach

Güterstraße 18
96317 Kronach 09261 678-0 09261 678-211 E-Mail versenden Kartenansicht