Hilfe zum Lebensunterhalt

§§ 27 bis 40 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Umfang der Leistungen

Regelsätze

Der gesamte notwendige Lebensunterhalt wird mit Ausnahme der Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 35 SGB XII) und der Sonderbedarfe nach den §§ 30 – 33 SGB XII nach Regelsätzen erbracht. Dies bedeutet, dass einmalige Leistungen nicht mehr gesondert beantragt und gewährt werden müssen, sondern der Bedarf pauschal im Regelsatz abgegolten ist.

Unterkunft und Heizung (§ 35 SGB XII)

Neben den entsprechenden Regelsätzen sind die Kosten der Unterkunft zu berücksichtigen. Bei Wohnungseigentümern können unter Umständen die laufende Kosten für das Eigenheim (allerdings keine Tilgungsraten, da diese zur Vermehrung des Vermögens führen) angerechnet werden. Übersteigen die Aufwendungen der Unterkunft den angemessenen Umfang, sind diese Kosten bis zu Zeitraum von längstens sechs Monaten zu berücksichtigen.

Regelsätze      
 gültig ab    01.01.2021
 für Regelbedarfsstufe
EUR
Alleinstehende / Alleinerziehende 1  446,00
Paare je Partner / Bedarfsgemeinschaften 2  401,00
Volljährige in Einrichtungen (nach SGB XII) 3 357,00
nicht-erwerbstätige Erwachsene unter 25 Jahre im Haushalt der Eltern 3  357,00
Jugendliche von 14 bis 17 Jahren 4  373,00
Kinder von 6 bis 13 Jahren 5  309.00
Kinder von 0 bis 5 Jahren 6 283,00



Nicht im Regelsatz enthalten sind:

Gewährung von einmaligen Bedarfen nach § 24 Abs. 3 Nr. 2 Sozialgesetzbuch II (SGB II) und § 31 Abs. 1 Nr. 2 SGB XII

Erstausstattung bei Schwangerschaft und Geburt nach § 24 Abs. 3 Nr. 2 SGB II und
§ 31 Abs. 1 Nr. 2 SGB XII ab 01.01.2019

 Anspruchsberechtigung

Der während einer Schwangerschaft entsprechende zusätzliche Bedarf und die Grundausstattung für das zu erwartende Kind werden durch Pauschalbeträge bei Schwangerschaft und Geburt abgedeckt.

Die Beihilfen werden nur auf vorherigen Antrag gewährt.

Pauschalen

Die Beihilfe für Bekleidung bei Schwangerschaft beträgt   150,00 €

Die Beihilfe für die Erstausstattung bei Geburt eines Kindes beträgt  250,00 €

Der über die Säuglingserstausstattung hinausgehende Bedarf für das Kind (Regelbedarf) wird nach der Geburt durch laufende Regelleistungen/Regelbedarfe gedeckt. 

 

 

Weiß Rebecca Mitarbeiterin
09261 678-461
09261 678-458
117
 
Landratsamt Kronach

Güterstraße 18
96317 Kronach 09261 678-0 09261 678-211 E-Mail versenden Kartenansicht

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.