Koordinierende Kinderschutzstelle

 

Logo-KokiDie Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) ist Ansprechpartner für alle Eltern, Alleinerziehende und junge Mütter mit Beratung und Unterstützung, um frühzeitig Hilfestellung zu geben, so dass ihr Kind eine erfolgreiche Entwicklung machen kann. 


 

Die Mitarbeiterin der KoKi steht Ihnen mit Beratungen zur Seite bei

  • finanziellen und familiären Belastungen
  • Unsicherheiten in der Versorgung und Betreuung ihres Kindes
  • Entwicklungsschwierigkeiten des Kindes
  • Fehlende Unterstützung im Bekannten- und Familienkreis

Weiterhin begleiten und unterstützen wir Sie beim

  • Finden von passenden Hilfen
  • Kontaktaufbau zu weiteren Beratungsstellen, Ämtern und Behörden
  • Stärken des Erziehungsverhaltens und der Elternrolle

Außerdem arbeitet die KoKi mit allen Einrichtungen und Institutionen im Landkreis Kronach zusammen, die mit Kindern arbeiten, um rechtzeitig Risiken zu erkennen und frühe Hilfen anzubieten.

Für Fachkräfte des Sozial-, Gesundheits- und Erziehungswesens besteht die Möglichkeit den fachlichen Austausch zu nutzen und bei Unsicherheit  auch anonymisierte Fallschilderungen durchzuführen.

Es wird eine Bestandsaufnahme von allen Beratungs- und Unterstützungsanboten der öffentlichen und freien Trägern im Rahmen des Sozial-, Gesundheits- und Erziehungswesens durchgeführt. Hierbei werden verschiedene Netzwerke erfasst und diese sinnvoll miteinander verbunden. Damit wird für Familien ein breit gefächertes und stärkendes Angebot vor Ort bestehen.

Das Programm "Koordinierenden Kinderschutzstellen (KoKis)" wird vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert. Ziele des Förderprogramms sind die Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken, nachhaltige Ressourcenaktivierung von Familien zur bestmöglichen Förderung des Kindes, frühes Erkennen von Überforderungssituationen und gezielte Unterstützung von Eltern in belastenden Situationen.

Die KoKi ist ein niederschwelliges, freiwilliges und kostenloses Angebot, für das keine Antragsstellung erforderlich ist. 

Das Programm "Koordinierende Kinderschutzstellen (KoKis)" wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Logo StMAS

Neumann Franziska Mitarbeiterin
09261 678-342
09261 678-457
N126
 
Landratsamt Kronach

Güterstraße 18
96317 Kronach 09261 678-0 09261 678-211 E-Mail versenden Kartenansicht

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.