Stellenausschreibung

Meldung vom 09.09.2019

Der Landkreis Kronach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Beauftragte/ einen Beauftragten für Informationssicherheit (m/w/d).

Der Landkreis Kronach und seine Städte, Märkte, Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften nehmen die Aufgaben des Datenschutzes und der Informationssicherheit gemeinschaftlich nach den Regelungen über die kommunale Zusammenarbeit wahr.

Ihre Aufgaben (bei allen beteiligten Körperschaften):

  • initiieren, planen, umsetzen und steuern des Informationssicherheitsprozesses sowie dessen permanente Anpassung
  • Beratung der Behördenleitung in zentralen Fragen der Informationssicherheit
  • Erarbeitung, regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Leitlinie sowie aller Richtlinien zur Informationssicherheit
  • Untersuchung von sicherheitsrelevanten Ereignissen
  • einleiten und steuern von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen
  • Regelmäßige Berichterstattung an das Informationssicherheitsteam (IST) über den aktuellen Stand der Informationssicherheit der Behörde, insbesondere über Risiken und Sicherheitsvorfälle
  • Zentraler Ansprechpartner für Informationssicherheit, Beteiligung bei allen Maßnahmen mit Auswirkungen auf die Informationsverarbeitung, um sicherzustellen, dass sicherheitsrelevante Aspekte ausreichend beachtet werden
  • Vertretung der/des Beauftragten für Datenschutz

Ihr Profil:

  • ein mit gutem Ergebnis abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Verwaltungsinformatik oder Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen
  • profunde Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich IT-Sicherheit sowie des ITGrundschutzes des BSI und den Prozessabläufen in der IT (ITIL)
  • sehr gute Kenntnisse in allen relevanten MS-Office Anwendungen, Netzwerkstrukturen und IT-Sicherheitstechnik
  • Zertifizierung als IT-Sicherheitsbeauftragte/Sicherheitsbeauftragter für die öffentliche Verwaltung oder Bereitschaft zum Erwerb der notwendigen Zertifizierung
  • Fähigkeit, konzeptionell und planerisch zu denken und zu handeln sowie Projekte zu führen
  • Zuverlässigkeit, hohes Maß an Motivation, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur permanenten Weiterbildung sowie zur Einarbeitung in das Datenschutzrecht
  • Führerschein der Klasse B, Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit
  • Erfahrungen bezüglich der Arbeitsweisen der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.

Unser Angebot:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine Beschäftigung in Vollzeit auf der Grundlage des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) oder der beamtenrechtlichen Bestimmungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Teamarbeit mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Der Landkreis Kronach fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Ihre aussagekräftigen, vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Nachweise) richten Sie bitte bis spätestens 30. September 2019 an das Landratsamt Kronach, Sachgebiet 10, Frau Müller, Postfach 15 51, 96305 Kronach. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung keine Originaldokumente bei, sondern nur Fotokopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgegeben werden können. Sofern Sie Ihre Bewerbung elektronisch einreichen möchten, bitten wir, das Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst an maria.mueller@lra-kc.bayern.de zu übersenden.

Weiterführende Informationen zu den fachlichen Aspekten der Stelle erhalten Sie bei Herrn Marx (Tel. 09261 678286), zu personalrechtlichen Fragen gibt Ihnen Frau Müller (Tel. 09261 678206) gerne Auskunft.

Für wichtige Informationen zum Datenschutz klicken Sie bitte hier.

Kategorien: Landratsamt