„Mitwitzer Schlosskonzerte 2019" beginnen am kommenden Wochenende

Meldung vom 18.06.2019

Am kommenden Sonntag beginnt um 18.30 Uhr der sommerliche Konzertreigen 2019 im Wasserschloss Mitwitz. Zu Gast sind das Tanztee-Syndikat mit dem Pianisten Walter Erpf, der Geigerin Ulrike von Sybel-Erpf und die Cellistin Erika Zimmer, die auf hohem Niveau gemeinsam mit der vielfach ausgezeichneten Mezzosopranistin Tanja Maria Froidl ein Saisoneröffnungspotpourri mit Schlagern der 1920er und 30er Jahre zur Aufführung bringen.

Ein Trio mit Gesang also. Das kann zwar nicht jedermanns Geschmack sein, aber wer witzige Texte verpackt in eingängige Melodien goutiert, der wird seine Freude an dem Abend haben. Dann kann man nämlich mit viel Schwung und eingeschobenen literarischen Passagen von Tucholsky, Marc Twain oder Oscar Wilde erfahren, was „der Mann da“ auf der Veranda von Frollein Liesbeth will, warum alle Männer Verbrecher sein sollen, es in Büsum einen Keuschheitsverein gab oder was es mit der billigen Anette auf sich hat. Ohrwürmer, so „exquisit in Dur und Moll“ wie das Motto der diesjährigen „Mitwitzer Schlosskonzerte“, erklingen in romantischem Ambiente und man darf sich auf Titel wie „Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen“, „Wenn ich sonntags in mein Kino geh‘“, „Wenn zwei Blondinen…“ oder „Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln geh’n“ freuen.

Karten für die unterhaltsame Soirée im Weißen Saal gibt es zu 15 €uro (12 €uro für Behinderte, 6 €uro für Schüler, Studenten und Arbeitslose) beim Kreiskulturreferat im Landratsamt, Tel. 09261 / 678-300, und über e-mail: gisela.lang@lra-kc.bayern.de sowie an der eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffneten Abendkasse. Platzreservierungen bis Freitag Mittag werden allerdings empfohlen.

Kategorien: Landratsamt, Kultur