Mitarbeiter des Forstbetriebs Nordhalben spenden für Jugendhilfeeinrichtungen

Meldung vom 13.12.2016

Der Forstbetrieb Nordhalben hat eine Spende an die in Kronach untergebrachten, unbegleiteten minderjährigen Ausländer überreicht. Die Spendenaktion, welche die Mitarbeiter des Forstbetriebes seit fünf Jahren durchführen, unterstützt unterschiedliche gemeinnützige Einrichtungen. Dieses Jahr ging die Summe an die Jugendlichen, die im Bürgerspital und im Alten Forsthaus leben. Neben den Jugendlichen und ihren Betreuerinnen fanden sich Forstdirektor Fritz Maier, Personalratsvorsitzender Thomas Jährig und die Mitarbeiterinnen des Fachdienstes für unbegleitete minderjährige Ausländer beim Kreisjugendamt zu einem gemeinsamen Treffen im Kronacher Landratsamt ein. In vorweihnachtlicher Atmosphäre übergab Thomas Jährig den Betrag an die beiden Leiterinnen der Wohngruppen. Diese Spende nutzen die Jugendhilfeeinrichtungen für eine kleine Bescherung an Weihnachten und ermöglichen somit einen weiteren Einblick in die hiesige Kultur und das Brauchtum am Weihnachtsfest.

Foto Spendenübergabe im Landratsamt
Bei der Spendenübergabe im Landratsamt: die minderjährigen Ausländer mit Forstdirektor Fritz Maier (6. v. r.), Personalratsvorsitzendem Thomas Jährig (4. v. r.) sowie den Mitarbeiterinnen des Kreisjugendamtes, Kristin Hefner (3. v. r.) u. Ariane Lau (links).

Kategorien: Landratsamt