Landkreis Kronach würdigt ehrenamtliches Engagement – Erster Ehrenamtsempfang war spitze!

Meldung vom 17.10.2017

Auf Einladung des Kronacher Landrats Klaus Löffler fand am 12. Oktober der erste Ehrenamtsempfang des Landkreises Kronach im Weißen Saals des historischen Mitwitzer Wasserschlosses statt. Hierbei wurden 39 Ehrenamtliche aus den unterschiedlichsten Engagementbereichen ausgezeichnet.

In würdigem Rahmen wurde die neue Ehrennadel des Landkreises an 30 Landkreisbürgerinnen und –bürger verliehen. Diese 30 Personen bezeugten die beeindruckende Vielfalt der Engagementbereiche überall in unserem Landkreis und stünden als Vorbilder stellvertretend für die vielen anderen, die sich ebenfalls in den Dienst des Gemeinwesens und ihrer Mitmenschen stellen, so Löffler. In dieser Feierstunde ehrte der Landrat auch eine Reihe von Frauen und Männern mit der Kommunalen Dankurkunde für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung bzw. mit dem Ehrenzeichen am Bande für ihren langjährigen selbstlosen Einsatz beim BRK oder beim THW.

„Alles in allem würdigen wir heute Menschen, die mit ihrem Wirken das Rückgrat unserer Gesellschaft bilden. Menschen, die Zeit und Energie einsetzen, um andere Menschen zu unterstützen und ihnen zu helfen.“, hob Löffler in seiner Ansprache den herausragenden Einsatz der 39 Geehrten hervor. Weiterhin vermittelte er, dass der Empfang auch Signale aussende, die zur Stärkung des Ansehens des Ehrenamtes beitragen und die das öffentliche Bewusstsein für die Rolle und für die Herausforderungen des Ehrenamtes erweitern und vertiefen sollen.

Mit heimatlichem Liedgut wurde der Ehrenamtsempfang durch die „Kroniche Maala“ (Leitung Monika Tschernitschek) und die „Haache Stöckraache“ (Leitung Gerhard Deininger) musikalisch umrahmt. Bevor der Landrat zur geselligen Einkehr bei heimatlichen Speisen und Getränken einlud, sangen alle gemeinsam das von Bernd Graf neu getextete Landkreislied „Unser Landkreis Kronach – Oberfrankens Spitze!“.

Die Namen der Geehrten sind nachfolgend den einzelnen Bildern zugeordnet. Zudem sind neben Landrat Klaus Löffler und Ehrengästen auch die jeweiligen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie die Vertreter der Hilfsorganisationen mit zu sehen.

Ehrenamtsempfang 2017 Foto 1
Mit der Ehrennadel des Landkreises Kronach wurden geehrt:
Günther Oßwald (Weißenbrunn-Hummendorf), Herta und Gerhard Burkert-Mazur (Kronach-Fischbach), Johann Schrepfer (Kronach-Neuses), Willi Karl (Kronach-Ziegelerden), Wolfgang Eckert-Hetzel (Kronach), Gisela Lang (Marktrodach-Unterrodach), Walter Schinzel-Lang (Marktrodach-Unterrodach), Hartmut Fleischmann (Marktrodach-Unterrodach), Johann Ott (Wallenfels-Geuser).

Ehrenamtsempfang 2017 Foto 2
Mit der Ehrennadel des Landkreises Kronach wurden geehrt:
Werner Wachter (Nordhalben), Klaus Müller (Nordhalben), Günter Böhnlein (Tschirn), Ludwig Greser (Teuschnitz), Franz Tautz (Teuschnitz), Bernhard Zipfel (Reichenbach), Eugen Heyder (Ludwigsstadt-Ebersdorf), Hubert Steiner (Tettau-Schauberg), Loretta Herrmann (Steinbach am Wald-Hirschfeld), Reinhold Wolf (Pressig-Rothenkirchen).

Ehrenamtsempfang 2017 Foto 3
Mit der Ehrennadel des Landkreises Kronach wurden geehrt:
Eugen Bätz (Steinwiesen-Neufang), Rainer Kober (Steinwiesen), Ottmar Löffler (Wilhelmsthal-Effelter), Georg Jenohr (Stockheim-Haßlach), Johann Parnickel (Stockheim-Burggrub), Ulrich Schrickel (Mitwitz), Dietmar Bauernsachs (Schneckenlohe-Beikheim), Udo Baumann (Küps-Oberlangenstadt), Peter Cembrowicz (Küps-Burkersdorf), Manfred Spörlein (Küps).

Ehrenamtsempfang 2017 Foto 4
Für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung wurde folgenden Personen die Kommunale Dankurkunde überreicht:
Ursula Eberle-Berlips (Küps), Wolfgang Neumann (Küps), Monika Barnickel (Steinbach am Wald-Buchbach), Klaus Neubauer (Steinbach am Wald), Werner Gareis (Wilhelmsthal-Steinberg), Wolfgang Hugel (Wilhelmsthal-Effelter).
Auszeichnungen für langjährigen Dienst bei Hilfsorganisationen erhielten:
Klaus Neder (Stockheim, 25 Jahre THW), Michael Neubauer (Ludwigsstadt-Lauenstein, 25 Jahre BRK), Bernhard Schikora (Ludwigsstadt, 25 Jahre BRK).

Kategorien: Landratsamt