Kreiskulturring: "Ziemlich beste Freunde" in Starbesetzung

Meldung vom 01.03.2018

Wer den Film mag, wird auch an den nächsten drei Theaterabenden dieser Saison am 9., 10. und 11. März im Kronacher Kreiskulturring seine Freude haben. Jeweils um 19.30 Uhr kommt im Kreiskulturraum die Komödie „Ziemlich beste Freunde“ in der Starbesetzung mit Timothy Peach und Felix Frenken zur Aufführung.

Im Zentrum steht der an einen Rollstuhl gebundene Eigenbrötler Philippe, der zum wiederholten Mal eine neue Pflegeperson sucht und den das Kandidatenkarussell mit all den behindertenfreundlichen Altruisten auf die Nerven geht. Als dann aber der schwarzhäutige Driss vor ihm steht und eigentlich nur eine Unterschrift für das Arbeitsamt will, weil er sowieso keine Lust hat, sich um einen Querschnittgelähmten zu kümmern, entschließt sich der wohlsituierte Hausherr für eine Probezeit mit dem Unwilligen. Es folgen mehrere mittelschwere Pflegekatastrophen, aber schließlich finden die beiden unterschiedlichen Charaktere in einem emotionsgeladenen Zusammenprall von Kulturen und Mentalitäten zueinander. Die Vorlage zu diesem Stück um neuen Lebensmut und Freundschaft basiert übrigens auf der Biografie des aus adliger Familie stammenden ehemaligen Geschäftsführers der berühmten Reimser Champagnergesellschaft Pommery, Philippe Pozzo di Borgo.

Die Theaterabende sind allerdings so gut wie ausverkauft und auch der kostenlose Kartentausch für die Abonnenten klappt nur bedingt. Deshalb wird bei Bedarf eine umgehende Kontaktnahme mit dem Kreiskulturreferat, Tel. 0 92 61 / 678-300, gebeten. Einige wenige Karten gibt es noch für 20 € (Schwerbehinderte 14 €, Schüler, Studenten, Arbeitslose 9 €) beim Kreiskulturreferat im Landratsamt 96317 Kronach, Güterstraße 18, sowie per Mail gisela.lang@lra-kc.bayern.de.

Kategorien: Landratsamt, Kultur