Komödie „Rubbeldiekatz“ am 17., 18. und 19. Februar im Kreiskulturring

Meldung vom 07.02.2017

Nach den wundervollen Konzerten mit den Hofer Symphonikern setzt der Kronacher Kreiskulturring passend zur Faschingszeit sein Programm höchst vergnüglich mit der Komödie „Rubbeldiekatz“ fort. Am 17., 18. und 19. Februar werden die jungen TV- und Bühnenstars Jan van Weyde (bekannt als chaotischer Hotelpage Xaver Steindle aus der Serie „Sturm der Liebe“) sowie Rosetta Pedone, die Bühnenpartnerin bei Günter Grünwalds „Freitagscomedy“, der Allrounder Christian Kühn und der mit dem Kleinen Hersfeldpreis ausgezeichnete Oliver Geilhardt zu Gast im neuen Kreiskulturraum sein.

Das quirlige Darstellerquartett amüsiert mit der Bühnenfassung eines auch als Film sehr erfolgreichen Stückes von Detlev Buck, in dem der stets finanzklamme Alex für das Engagement bei einer Hollywood-Produktion in Frauenkleider schlüpfen muss. Natürlich verliebt sich die falsche Alexandra in die Hauptdarstellerin, die in ihrem Gegenüber eine echte Freundin zum Herzausschütten sieht. In gleich mehrere Rollen schlüpft Christian Kühn, der mit ungeheurem Spielwitz als nervender Regieassistent, fummelverliebter Kostümbildner oder als liebeskranker Hitlerdarsteller mit sächsischem Migrationshintergrund auftritt und damit der Spielhandlung einen stets neuen Verlauf gibt.

Karten zu dem jeweils um 19.30 Uhr beginnenden Bühnenspaß für alle Generationen im Kronacher Kreiskulturraum, Siechenangerstraße 13, gibt es im Vorverkauf für 20 € (Schwerbehinderte 14 €, Schüler, Studenten, Arbeitslose 9 €) beim Kreiskulturreferat im Landratsamt 96317 Kronach, Güterstraße 18, Tel. 09261/ 678-300 und 678-327 sowie per Mail gisela.lang@lra-kc.bayern.de. Abonnenten werden gebeten, bei Bedarf möglichst rechtzeitig ihren Kartentausch vorzunehmen.

Kategorien: Landratsamt, Kultur