Komödie „Avanti! Avanti!“ im Kreiskulturring

Meldung vom 03.02.2020

Nach den spannenden Aufführungen des Psychothrillers „Passagier 23“ geht es im Kronacher Kreiskulturring passend zur Faschingszeit vergnüglich weiter mit der auch als Film bekannten Komödie „Avanti! Avanti!“. Jeweils um 19.30 Uhr werden am Freitag, 14., Samstag, 15., und Sonntag, 16. Februar, die Gastspiele Fürth in der Starbesetzung mit Judith Hildebrandt und Oliver Clemens die Theaterversion um ein warmherziges Beziehungsdurcheinander auf die Bühne bringen.

FotoWenngleich die Komödie mit einem tragischen Todesfall beginnt, stellt sie die Protagonisten doch gehörig humorvoll und mit viel Situationskomik auf die Probe ihres Selbstverständnisses, wenn der verwaiste Sandy Claiborne erfahren muss, dass sein Vater in Italien bei einem Autounfall gemeinsam mit seiner Geliebten ums Leben gekommen ist. Mit ihr hatte der amerikanische Vater und angeblich treue Ehemann seit zwölf Jahren jeden Frühling statt der angegebenen Erholungskur in Rom das Dolce Vita in allen Facetten genossen. Bei der Abwicklung der notwendigen Formalitäten hilft Sandy der mit allen Wassern gewaschene Lebemann Baldo, der für zahlreiche skurrile Turbulenzen sorgt und auch noch ein bisschen Schicksal spielt, als die hübsche und fröhliche Alison, die Tochter der Verstorbenen, auftaucht.

Es kommt, wie es kommen muss: Vom Flair der ewigen Stadt und von Frühlingsgefühlen überwältigt, entspinnt sich eine weitere Liebesgeschichte. Kann man da im Rückblick nicht auch die Elternteile und ihr Handeln verstehen? Aber da gibt es ja noch Diana, Sandys Gattin…

Karten zu den quicklebendigen Aufführungen im Kreiskulturraum an der Siechenangerstraße 13 gibt es im Vorverkauf für 20 € (Schwerbehinderte 14 €, Schüler, Studenten, Arbeitslose 9 €) beim Kreiskulturreferat im Kronacher Landratsamt, 96317 Kronach, Güterstraße 18, Tel. 09261/ 678-300 und 678-327, sowie per Mail gisela.lang@lra-kc.bayern.de. Zu den weiteren Veranstaltungen der Saison empfiehlt sich ein Blick ins Internet.

 Abonnenten werden gebeten, sich bei Tauschwunsch möglichst umgehend mit dem Kreiskulturreferat in Verbindung zu setzen.

Kategorien: Landratsamt, Kultur