Kinder-Kino-Tage in der Filmburg

Meldung vom 07.09.2017

Eine lange Tradition im Ferienprogramm des Landkreises Kronach haben die Kinder-Kino-Tage des Kreisjugendrings Kronach in der Filmburg Kronach. In diesem Jahr finden sie am Freitag, 08. und Samstag, 09. September statt. Die Filmburg ist an beiden Tagen ab 13.30 Uhr geöffnet und erwartet die Kinder mit tollen Angeboten.

Am Freitag starten die Kinder-Kino-Tage abenteuerlich mit dem Film „Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs“. Gemeinsam haben die Pfefferkörner rund um Hamburg schon jede Menge rätselhafter Fälle gelöst. Ein neues Abenteuer erwartet sie, als sie auf Klassenfahrt nach Südtirol gehen. Dort lebt Luca, ihm scheint etwas zu belasten: Es geschehen seltsame Dinge auf dem von ihm bewohnten Berghof und schon bald stoßen die Freunde auf unheimliche Geister und mysteriöse Zeichen. Zum Glück ist da noch der neue Schüler Johannes der ihnen unter die Arme greift, und gemeinsam versuchen sie, das Rätsel zu lösen.

Um 16.30 Uhr geht es lustig weiter mit „Emoji –Der Film“. Die Emojis leben alle in einer kleinen Welt in unseren Handys: in Textopolis. Dort warten und hoffen sie darauf, dass sie der Telefonbenutzer für seine Nachrichten auswählt. Doch Gene hat ein Problem: Im Gegensatz zu allen anderen Emojis hat er mehr als einen Gesichtsausdruck. Er wurde ohne Filter geboren und ist daher anders als alle anderen. Doch er träumt davon, „normal“ zu sein, und bittet den übermotivierten Hi-5 und das berühmt-berüchtigte Codeknacker-Emoji Jailbreak ihm zu helfen, seinen größten Wunsch zu erfüllen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Code, der Gene reparieren kann, und durchstreifen auf ihrem Weg die verschiedensten Handy-Apps. Eigentlich eine spaßige Angelegenheit – doch dann entdecken die drei plötzlich eine neue und unerwartete Gefahr, die die gesamte Emoji-Welt bedroht.


Am Samstag steht um 14.00 Uhr „Bigfoot Junior“ auf dem Kinoprogramm. Adam begibt sich in Bigfoot Junior auf eine abenteuerliche Reise. Er will endlich das Rätsel hinter seinem verschollenen Vater lösen und wird tatsächlich fündig. Der Jugendliche staunt allerdings nicht schlecht, als er herausfindet, dass sein Vater niemand Geringeres als der legendäre Bigfoot ist.

Sein Papa musste sich verstecken, um die Familie zu beschützen, weil die Firma HairCo Jagd auf ihn macht, um Experimente mit seiner außergewöhnlichen DNA durchzuführen. Als Vater und Sohn sich annähern, glaubt Adam bald, dass auch er besondere Fähigkeiten besitzt. Doch HairCo ist dem Jungen und seinem haarigen Vater bereits auf der Spur und bringt beide in große Gefahr.


Zum Abschluss der Kinder-Kino-Tage gibt es „Happy Family“, ein witziger Animationsfilm über die Familie Wishbone. Als eine Happy Family - also als eine glückliche Familie - würden sich die Wishbones nicht gerade bezeichnen. Der Buchladen, den Mutter Emma betreibt, macht nur noch Schulden, Vater Frank ist sowieso ständig überarbeitet, Tochter Fay rasselt durch alle Prüfungen, während sie mit ihrer Pubertät kämpft, und Sohn Max ist zwar intelligent, wird dafür an seiner Schule aber gemobbt. Es ist also kein Wunder, dass der Haussegen schief hängt.

Alles wird noch komplizierter, als die Familie Wishbone auf einer Kostümparty von der Hexe Baba Yaga mit einem Fluch belegt wird und dadurch alle Familienmitglieder in Monster verwandelt werden. Aus Papa wird ein Frankenstein-Geschöpft, Mama wird zur Vampirdame, Fay durchläuft eine Transformation zur Mumie und der kleine Max ist plötzlich ein Werwolf. Nachdem der erste Schreck über die Verwandlung überwunden ist, machen die Wishbones Jagd auf Baba Yaga, damit diese den Fluch wieder aufhebt. Auf ihrer abenteuerlichen Reise um die ganze Welt treffen sie auch ein paar richtige Monster wie Graf Dracula, der Emma schöne Augen macht, und so werden sie vielleicht doch noch eine Happy Family.


An beiden Tagen bietet das Spielmobilteam zwischen den Filmen ein kostenloses buntes Rahmenprogramm mit Malen, Basteln, Spielen, Kinderschminken und Hüpfburg. Der Eintritt je Filmvorführung beträgt 4 €. Anmeldungen zu diesen Veranstaltungen sind nicht notwendig. Weitere Informationen gibt es beim

Kreisjugendring, Telefon 09261 678 308 oder direkt in der Filmburg Kronach 09261 36 28.

Kategorien: Landratsamt