„Glanzvolle Preziosen“ im Wasserschloss Mitwitz

Meldung vom 04.07.2019

Am 21. Juli wird die sonntägliche Konzertreihe im Wasserschloss Mitwitz mit dem dort bestens bekannten, renommierten Pianisten Christoph Soldan fortgeführt, der dieses Mal gemeinsam mit den Stuttgarter Kammersolisten im romantischen Weißen Saal unter dem Titel „Glanzvolle Preziosen“ neben zwei kammermusikalischen Werken auch ein Klavierkonzert Mozarts aus dessen Wiener Schaffensperiode im Jahr 1783 präsentiert. Das Konzert in C- Dur KV 415 wird von Christoph Soldan dem Publikum vorgestellt und es erklingt bei dieser Aufführung in seiner von Mozart vorgesehenen Originalbesetzung für Klavier und Streichquartett. Außerdem stehen Schuberts „Quartettsatz c-Moll D 703“ und Tschaikowskys „Streichquartett Nr. 1 D-Dur op.11“.

Christoph Soldan gründete 2014 zusammen mit dem Geiger Daniel Rehfeldt das Ensemble der Stuttgarter Kammersolisten. Neben Konzerten innerhalb Deutschlands führte eine erste größere Auslandstournee das Ensemble noch im Herbst desselben Jahres nach Korea. 2016 gastierten Christoph Soldan und die Stuttgarter Kammersolisten mit Klavierkonzerten Mozarts innerhalb Deutschlands u. a. im Kloster Seeon. Im Repertoire der Musiker befinden sich neben Werken der Kammermusik auch symphonische Werke und Klavierkonzerte. Im Frühjahr 2017 traten Christoph Soldan und die Stuttgarter Kammersolisten im Rahmen verschiedener Festivals und Konzertreihen auf, u.a. dem Theater Dörzbach, in Krefeld, Schwandorf, Böblingen, Sigmaringen und in Esslingen. 2018 standen insgesamt 16 Konzerte in Deutschland und Italien auf dem Tourneeplan. Ihr Konzert im Bad Kissinger Rossinisaal wurde live auf CD aufgenommen und erscheint bei KuK Verlagsanstalt.com.

Für das um 18.30 Uhr beginnende Konzert sind Karten- und Platzreservierungen zur Abendkasse über Tel. 0 92 61 / 678-300 möglich und wegen der eher exklusiven Kapazität des Weißen Saales empfehlenswert.

Foto Christoph Soldan  und die Stuttgarter Kammersolisten

Kategorien: Landratsamt, Kultur