EUREGIO EGRENSIS und Landkreis Kronach: Fragen der Zusammenarbeit erörtert

Meldung vom 02.04.2019

Zu einem Gespräch über die Möglichkeiten einer intensiveren Zusammenarbeit zwischen der EUREGIO EGRENSIS und dem Landkreis Kronach trafen sich Euregio-Präsidentin Dr. Birgit Seelbinder und Geschäftsführer Harald Ehm mit Landrat Klaus Löffler und dem zuständigen Sachgebietsleiter am Landratsamt Kronach, Wolfgang Puff. Landrat Löffler erläuterte seine Ziele und Vorhaben für den Landkreis Kronach. Dabei zeigte er sich sehr interessiert am grenzüberschreitenden Verkehrsverbund EgroNet. Seelbinder erinnerte an den Beitritt des Landkreises Kronach zur Euregio ab dem Jahr 2000 sowie an einige kleinere Projekte und Maßnahmen, vor allem auf dem Kunstsektor, die durch die Euregio seither gefördert wurden. Auch das Tropenhaus am Rennsteig als bayerisch-tschechisches Großprojekt habe die EUREGIO EGRENSIS in seiner Entstehungsphase intensiv unterstützt. Harald Ehm empfahl den Verantwortlichen des Landkreises Kronach, über neue Kommunalpartnerschaften nachzudenken und bat darum, bei den Kronacher Gymnasien für eine Beteiligung am Bayerisch-Tschechischen Gastschuljahr zu werben.

Kategorien: Landratsamt