Ein buntes Programm rund um den 8. März

Meldung vom 06.02.2019

Der Internationale Frauentag – auch Weltfrauentag genannt – wird am 8. März gefeiert und ist für Frauen auf der ganzen Welt ein wichtiges Datum. In einigen Ländern ist er sogar ein gesetzlicher Feiertag.

Rund um den Internationalen Frauentag gibt es auch im Landkreis Kronach wieder ein buntes Veranstaltungsprogramm.

Am 8. März um 19:30 Uhr findet anlässlich des Internationalen Frauentags der

1. Kronacher Poetry Slam mit der Slam Masterin Maron Fuchs im Café Kitsch Stadl statt.

Poetry Slam? Poetry Slam ist ein moderner Dichterwettstreit, bei dem die Teilnehmer*innen auf der Bühne ihre selbst geschriebenen Texte vortragen. Dabei entscheidet das Publikum, wer den Wettbewerb gewinnt. Die Texte können dabei gereimt oder nicht gereimt sein, ernst oder lustig, gesellschaftspolitisch, kritisch, bissig - alles ist erlaubt! Gerade diese Vielfalt macht Poetry Slams so aufregend und abwechslungsreich.

Organisiert wird diese Veranstaltung von der vhs Kronach und der Gleichstellungsstelle des Landkreises Kronach. Die Idee dafür ist aus dem neu gegründeten Kooperationskreis, der sich anlässlich von 100 Jahre Frauenwahlrecht formiert hat, geboren und wird von diesem unterstützt.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Veranstaltung der Gleichstellungsstelle: Samstag, 16. März, 10 bis 15.30 Uhr,

Zweifachturnhalle Schulzentrum Kronach: Selbstverteidigungsseminar für Frauen und Mädchen ab 14 Jahre - Mental-Training, Ernstkampf-Situationen, Sturzprophylaxe, Energie-Verhältnisse, Körper-Verständnis

Kursleiter: Elke Kuhnlein und Ralf Kuhnlein, beide Karatelehrer, DAN Träger Traditionelles Karate (www.traditionelles-karate-steinwiesen.de), Kleidung: einfache Trainingskleidung, T-Shirt, Turnschuhe. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldungen verbindlich bis spätestens 8. März bei der Gleichstellungsstelle, Lisa Gratzke, Tel.: 0 92 61 / 6 78 - 3 35, Fax: 0 92 61 / 6 28 18 - 3 35, E-Mail: lisa.gratzke@lra-kc.bayern.de

Flyer "Veranstaltungen rund um den Weltfrauentag 2019" (pdf)

Kategorien: Landratsamt, Kultur