Ausstellung „Missverstandene Schönheiten – Weltenkontraste“ in der Galerie des Kronacher Landratsamtes

Meldung vom 17.09.2018

Am Montag, 17.09. wird um 17 Uhr in der Galerie des Kronacher Landratsamtes die Ausstellung „Missverstandene Schönheiten – Weltenkontraste“ mit Acrylmalerei und Fotografien von Malek Zaghbouni eröffnet. Es ist die erste Ausstellung in Deutschland des in Lübeck geborenen Sohns einer Pariserin und eines Tunesiers. Im Alter von fünf Jahren zog seine Familie in die tunesische Vaterstadt Sousse und damit eröffnete sich ihm eine ganz andere Welt, zumal er dort nicht einmal die Sprache verstand. Seit 2011 lebt und arbeitet er in Bamberg und ist mittlerweile sogar mit dem Landkreis Kronach familiär verbunden.

Seine Lebensgeschichte spiegelt sich auch in der Ausstellung. So entstehen beispielsweise Werke, die wie Traumbilder wirken, mit der Skyline von Hamburg, vor der eine Kamelkarawane vorbeizieht. Interessante Menschenporträts zeigen gewollte Widersprüchlichkeiten Betroffener, die mit mehreren Kulturen leben. Migration als Thema beschäftigt den jungen Künstler ebenso und deshalb will er einen Teil des Verkaufserlöses seiner Bilder dem Kronacher Arbeitskreis Asyl spenden.

Malek Zaghbouni wird bei der Vernissage anwesend sein und auch gerne Auskünfte zu seinen Arbeiten geben. Die Ausstellung dauert bis 28. September und kann bei freiem Eintritt zu den regulären Öffnungszeiten des Landratsamtes besucht werden.

Kategorien: Landratsamt, Kultur