Arbeitskreis für Heimatpflege im Landkreis Kronach: Exklusive Führung in der Festung Rosenberg

Meldung vom 11.01.2017

Die Kreisheimatpflege lädt zu einem öffentlichen Spezialtreffen des Arbeitskreises für Heimatpflege im Landkreis Kronach ein. Am Montag, 16. Januar, um 19 Uhr besteht die Gelegenheit, sich in der Kronacher Festung Rosenberg bei einer Exklusivführung unter fachlicher Leitung über die schon weit fortgeschrittenen Bauarbeiten zu informieren. Treffpunkt ist beim inneren Festungstor. Über die zukünftig angedachten Nutzungen, die den Kernbereich der Festung wieder mit Leben erfüllen sollen, kann anschließend diskutiert werden. Neben dem neuen Erschließungsschacht für die Zeughäuser mit Aufzug und Treppenhaus, den bereits sanierten Räumen für eine angedachte museale Nutzung und dem neuen Foyer wird es erstmals möglich sein, den neuen großen Veranstaltungssaal im obersten Stockwerk zu betreten. Letzterer wird in naher Zukunft für das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Kronach eine wichtige Rolle spielen, zumal er durch variable Trennwände unterschiedlich teilbar ist. Anschließend können in einem Rundgang die ebenfalls weit fortgeschrittenen Bauarbeiten in der Festungsherberge mit den bereits fertiggestellten neuen Zimmern begutachtet werden.

Kategorien: Landratsamt