Aktionswoche „Zu Hause daheim"

29. April 2022 : Wie der möglichst lange Verbleib daheim gelingen kann durch Unterstützung von außen sowie bauliche Maßnahmen, greifen zwei Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche „Zu Hause daheim“ auf...

Die meisten Menschen haben den Wunsch, ein Leben lang zu Hause wohnen zu bleiben, auch wenn die Nutzung des eigenen Heims bei Pflegebedürftigkeit oder Demenz zur Herausforderung wird. Wie der möglichst lange Verbleib daheim gelingen kann durch Unterstützung von außen sowie bauliche Maßnahmen, greifen zwei Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswoche „Zu Hause daheim“ auf:

Ein Leben lang zu Hause wohnen – trotz Pflegebedürftigkeit und Demenz?!

Am Montag, 9. Mai 2022, um 17.00 Uhr, erklärt die Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken, wie Pflege, Betreuung und Versorgung zu Hause organisiert werden können und welche Unterstützungsmöglichkeiten verfügbar sind. Die Fachstellen für Wohnberatung der Landkreise Bamberg und Bayreuth geben praktische Tipps zur Wohnungsanpassung bei Pflegebedürftigkeit und Demenz und informieren über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten von Anpassungsmaßnahmen.

Für die Online- und Präsenz-Teilnahme ist eine Anmeldung über die Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken telefonisch 0951/ 700 36 0 82 oder per E-Mail info@demenz-pflege-oberfranken.de erforderlich. Die Online-Teilnahme ist ab 16.30 Uhr möglich: Bei Problemen mit der Einwahl ist die Rufnummer 0951 / 85-108 für telefonische Hilfestellung zu erreichen. Zur Präsenzveranstaltung haben geimpfte, genesene und (mit Nachweis) negativ getestete Personen in begrenzter Anzahl Zugang.

Zukunftsfähig (Um-)Bauen für jede Lebenslage

Kann es gelingen, ein Haus oder eine Wohnung so zu planen, zu bauen oder umzubauen, damit man es in jeder Lebenslage nutzen kann? Ja! Darin sind sich Ursula Engl von der Beratungsstelle Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer, die Fachstelle für Wohnberatung und der Behindertenbeauftragte des Landkreises Bamberg einig.
Ein interaktiver Online-Vortrag zeigt am Dienstag, 10. Mai 2022, 19.00 Uhr, anhand von Praxisbeispielen, wie und mit wem eine gute Planung gelingt. So können das eigene Zuhause auf die Zukunft vorbereitet und spätere bauliche Anpassungen und damit Mehrkosten vermieden werden.

Der Vortrag richtet sich an Menschen jeden Alters, die neu bauen oder umbauen möchten. Private Bauherren, die gerade in der Planungsphase stecken, können im Vorfeld der Veranstaltung Planunterlagen zusenden, die bei dem Vortrag als praktische Beispiele besprochen werden.

Für die Veranstaltung wird bis Freitag, den 6. Mai 2022 um Anmeldung an die E-Mail-Adresse zukunftsfaehigbauen@lra-ba.bayern.de gebeten. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig per E-Mail zugeschickt.

Vom 6. bis 15. Mai 2022 findet die Aktionswoche „Zu Hause daheim“ statt. Diese wurde 2015 durch das Bayerische Ministerium für Familie, Arbeit und Soziales ins Leben gerufen. Bayernweit lenken zahlreiche Veranstaltungen die öffentliche Aufmerksamkeit auf unterschiedliche Angebote und Möglichkeiten eines selbstbestimmten Wohnens im Alter. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe sind auf der Internetseite www.zu-hause-daheim.bayern.de zu finden.

Leider haben wir keinen Alternativtext zu diesem Bild. Wir arbeiten daran und bitten um Ihr Verständnis.