Abfall- und Umweltberater geht in den Ruhestand

Meldung vom 05.05.2020

Landrat Klaus Löffler verabschiedete den Abfall- und Umweltberater Werner Badum nach verdienstvollen 31 Jahren beim Landkreis Kronach in den wohlverdienten Ruhestand. Aufgrund der aktuell besonderen Corona-Situation fand dies im kleinsten Kreis und unter entsprechenden Schutzmaßnahmen statt. Bei seiner Laudatio hob der Landrat hervor, dass der Landkreis durch das Ausscheiden von Badum einen wertvollen und engagierten Mitarbeiter verliere. Er habe in den letzten gut drei Jahrzehnten in seinem Fachbereich Maßstäbe gesetzt sowie Konzepte entwickelt und betreut, wobei er stets mit Bürgern, Kommunen und Fachstellen gut vernetzt gewesen sei. Außerdem habe sich der Diplom-Geologe in der Geschäftsstelle des Geoparks Schieferland mit persönlichem Einsatz und Herzblut engagiert.

Werner Badum wechselte 1989 zum Landkreis Kronach und wirkte dort von Beginn an als Abfall- und Umweltberater. In dieser Zeit habe er auch die Abfallwirtschaft im Landkreis mit neu aufgestellt. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten zählten insbesondere die Etablierung dezentraler Kompostplätze, Aufbau und Betreuung der Wertstoffhöfe, Beratungen zur Müllvermeidung, Entwicklung und Umsetzung von Müllkonzepten sowie die Betreuung der Bauschuttdeponien. Sachgebietsleiterin Susanne Knauer-Marx erläuterte hierzu, dass Badum als dienstältester Kollege mit einem großen fachlichen Erfahrungsschatz eine große Lücke im Sachgebiet hinterlassen werde. Langjährig engagierte er sich auch als oberfränkischer Bezirkssprecher der Abfallberater.

Den Glückwünschen und Dankesworten schlossen sich Jens Martin für den Personalrat und Christian Neubauer für die Personalverwaltung an. Werner Badum führte noch aus, dass er seinen Dienst immer mit Freude wahrgenommen und sein Fachwissen gerne eingebracht habe. Und gerne werde er sich auch künftig – nun ehrenamtlich – im Geopark Schieferland einbringen.

Kategorien: Landratsamt