25 Jahre Hausmeister am Kaspar-Zeuß-Gymnasium: Dank an Norbert Krüger

Meldung vom 24.11.2016

Der Schulhausmeister des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums Kronach, Norbert Krüger, beging sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Für die vorbildliche Ausübung seines äußerst verantwortungsvollen Berufs dankte ihm Landrat Oswald Marr, der besonders auf die „allumfassenden Kompetenzen“ des Jubilars in Bezug auf Schulgebäude wie auch Schulbetrieb hinwies. „Sein Herz schlägt für seine Schule“, lobte Oberstudiendirektorin Renate Leive den geschätzten und bewährten Hausmeister. In seiner „zentral wichtigen Position“ gleiche Norbert Krüger einem „Fels in der Brandung“. Die Schulfamilie wisse, was sie an ihm habe, betonte die Schulleiterin. Wie Kreiskämmerer Günther Daum erläuterte, habe Krüger vielfältige Anforderungen einschließlich der baubedingten Zusatzbelastungen hervorragend gemeistert. Das gute Funktionieren des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums sei auch ein Verdienst des Hausmeisters. Dieser übe seit 1999 zusätzlich die Funktion eines Sicherheitsbeauftragten aus. Dankesworte und Glückwünsche für den Dienstjubilar gab es auch von Beate Pfosch im Namen des Personalrats und von Claudia Merkel, die für das Landratsamts-Sachgebiet „Organisation und Personal“ sprach. Norbert Krüger fasste seine Grundeinstellung in die Worte: „Man macht seine Arbeit.“ Diese wolle er weiterhin mit voller Kraft leisten.

Foto 25jähriges Dienstjubiläum Norbert Krüger25-jähriges Dienstjubiläum feierte der Schulhausmeister des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums, Norbert Krüger (mit Blumen). Ihm dankten und gratulierten (von links) Claudia Merkel, Beate Pfosch, Renate Leive, Oswald Marr und Günther Daum.

Kategorien: Landratsamt