Pressemitteilung des Landratsamtes Kronach vom 13.04.2020

Am Ostermontag-Nachmittag war bei 96 Personen im Landkreis Kronach eine Infektion mit dem neuen Coronavirus Sars-CoV-2 nachgewiesen. Das bedeutet einen Anstieg um eine Person im Vergleich zum Ostersonntag und um vier Personen im Vergleich zum Karfreitag. Die Gesamtzahl der bisher in Quarantäne geschickten Personen, die engeren Kontakt zu Infizierten hatten, lag am Ostermontag bei 307. Das sind fünf mehr als am Ostersonntag und 27 mehr als am Karfreitag.
Die Zahl der inzwischen als genesen geltenden Infizierten hat sich zwischen Karsamstag und Ostermontag um sieben auf 60 Personen erhöht. Im gleichen Zeitraum stieg die Zahl der wieder aus der Quarantäne entlassenen Kontaktpersonen um sechs auf 181.