13.07.2020 - Corona-Ordnungswidrigkeiten

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verzeichnet das Landratsamt Kronach bisher 310 Ordnungswidrigkeiten-Verfahren wegen Verstößen gegen die Infektionsschutzbestimmungen. 112 dieser Verfahren wurden eingestellt. In den übrigen betrugen die verhängten Bußgelder unter Zugrundelegung des bayerischen Bußgeldkatalogs „Corona-Pandemie“ durchschnittlich 120 Euro. Das höchste, in diesem Zusammenhang verhängte Bußgeld betrug 5000 Euro.
Außerdem wurden sechs Bußgeldverfahren durchgeführt, die sich auf Versammlungen bzw. Demonstrationen im Zusammenhang mit Corona beziehen. Die Bußgeldhöhe betrug hier zwischen 150 und 200 Euro – abgesehen von einem Fall, in dem 500 Euro fällig waren.
Laut Sicherheits- und Ordnungsamt des Landratsamtes war in den letzten beiden Wochen die Anzahl gemeldeter bzw. überprüfter Verstöße stark rückläufig.