Einmal 40 und dreimal 25 Jahre voll engagiert: Großer Dank an vier Dienstjubilare

28.09.2017

Ein 40-jähriges und drei 25-jährige Dienstjubiläen wurden im Landratsamt Kronach gefeiert. Landrat Klaus Löffler dankte den Jubilaren für ihre treuen Dienste in all den Jahren und für ihr Engagement zum Wohle der Landkreisbevölkerung. Auf vier Jahrzehnte im öffentlichen Dienst konnte Verwaltungsfachwirtin Gisela Hable zurückblicken. Sie hatte in der Sozialhilfeverwaltung und in der Tiefbauverwaltung – auch in Führungsfunktionen – mitgearbeitet, bevor sie 2005 zum Jobcenter wechselte. 2012 übernahm sie die Leitung des Sachgebiets Soziale Angelegenheiten. „Aufgrund ihres umfangreichen Fachwissens, ihres Organisationstalents und ihrer Führungsstärke meistert Gisela Hable auch schwierigste Aufgaben“, erklärte Regierungsdirektor Michael Schaller. Ihr mache so schnell keiner was vor, und in hektischen Zeiten bewahre sie immer einen kühlen Kopf. Landrat Klaus Löffler dankte Gisela Hable besonders auch für ihren hervorragenden und langjährigen Einsatz als Vorsitzende des Personalrats und machte deutlich, welche Wertschätzung dieses Wirken für die Betriebsgemeinschaft verdiene und wie wichtig es für die Aufgabenerfüllung des „Dienstleisters Landratsamt“ tagtäglich sei.

„25-Jähriges“ begingen die Verwaltungsinspektorin Anja Appelius, die Verwaltungshauptsekretärin Anja Sesselmann und die Verwaltungsfachkraft Michael Trebes. Anja Appelius hatte in der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung mitgewirkt, bis sie 1998 in der Kreiskasse zum Einsatz kam. 2007 stieg sie in die verantwortungsvolle Funktion der Kassenverwalterin auf, die sie – so Kreiskämmerer Günther Daum anlässlich ihrer Ehrung – jederzeit effizient, verlässlich und vorbildlich ausgeführt habe. Anja Sesselmann war in der Sozialhilfe, im Jobcenter und im Kreisjugendamt eingesetzt, bevor sie 2014 Mitarbeiterin in der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung wurde. Ihre dortige engagierte und kompetente Sachbearbeitung im Gewerbe- und Gaststättenrecht, im Lebensmittelüberwachungs-Rechtsvollzug und im Heilpraktikerwesen wie auch ihre wichtige Rolle als Ansprechpartnerin der Führungsgruppe Katastrophenschutz hob Oberregierungsrätin Belinda Quenzer hervor.

Der Dritte im Bunde der 25-jährigen Dienstjubilare war Michael Trebes, der als Straßenwärter bis 2015 für den Kreisbauhof und das Kreisstraßennetz im Einsatz war und dann in die innere Verwaltung wechselte. Sein seitheriges wertvolles Engagement in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreisheimatpflege, Ehrenamtsförderung und Ehrungswesen sowie Wasserschloss-Verwaltung würdigte Sachgebietsleiter Bernd Graf. Zudem ist Michael Trebes für die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses bezüglich der Bodenrichtwerte tätig, was Bau-Sachgebietsleiterin Marion Specht hervorhob. Auch Personalreferentin Maria Müller und stellvertretender Personalratsvorsitzender Ralf Ellinger bedachten die vier Jubilare mit Dankesworten und guten Wünschen.

Vier Dienstjubilare wurden im Landratsamt Kronach geehrt. Dabei entstand das Bild mit (von links) Bernd Graf, Belinda Quenzer, Ralf Ellinger, Anja Sesselmann, Michael Trebes, Gisela Hable, Maria Müller, Anja Appelius, Günther Daum, Marion Specht und Landrat Klaus Löffler.
Vier Dienstjubilare wurden im Landratsamt Kronach geehrt. Dabei entstand das Bild mit (von links) Bernd Graf, Belinda Quenzer, Ralf Ellinger, Anja Sesselmann, Michael Trebes, Gisela Hable, Maria Müller, Anja Appelius, Günther Daum, Marion Specht und Landrat Klaus Löffler.

Kategorien: Landratsamt