Cristian Ianza in der Galerie im Landratsamt

04.05.2017

Am Montag, 8. Mai, wird um 17 Uhr in der Galerie im Landratsamt unter dem Titel „25 Jahre Hin und Her zwischen Karpaten und Frankenwald“ eine besondere Ausstellung mit Skulpturen und Bildern eröffnet.

Im November letzten Jahres waren es nämlich 25 Jahre, dass Cristian Sergiu Ianza anfangs als Asylbewerber mit deutschen Wurzeln, später als freier europäischer Bürger zwischen Rumänien und Deutschland hin- und herpendelte und so erhielt seine Jubiläumsausstellung den entsprechenden Titel für zahllose Reisen zwischen zwei ganz besonderen Regionen.

Mittlerweile hat Cristian Ianza mit vielen Menschen im Landkreis Kronach nicht nur künstlerische Freundschaften geschlossen, sondern auch an vielen Orten Kulturprojekte begleitet, entwickelt und durchgeführt. Viele Kulturschaffende unserer Region haben ihm auch Werke für Ausstellungen in Rumänien zur Verfügung gestellt oder wurden durch ihn dorthin eingeladen.

Schon seit 1992 war er mehrfach in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen Gast der Landratsamtsgalerie. Seit 2013 bietet er in seinem eigenen Haus bei Sommerworkshops, die von seiner Ianza-Art-Stiftung getragen werden, ebenfalls einen regen internationalen Kultur(en)austausch in Kleinvichtach/Marktrodach an.

Die Ausstellung kann zu den regulären Öffnungszeiten des Landratsamts bis 19. Mai besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Christian Ianza - Teufel mit Engel (glasiert)
Cristian Ianza - Teufel mit Engel

Kategorien: Landratsamt, Kultur